Beiträge von inshin

    Moin,


    Ich möchte die eMail Adresse vom Shop und den Super User (admin) trennen.
    Sobald ich in VM in Käuferinformationen die Daten ändere werden diese im Benutzermanager von Joomla
    auch geändert. Das möchte ich nicht.


    Ziel:
    Joomla Admin soll so bleiben wie er ist und Systemmails erhalten, wenn z.B sich ein neuer Anwender registriert.
    In VM soll eine andere eMail Adresse hintgerlegt werden, die Infos zu Bestellungen etc. bekommt, aber keine Infos das sich User registriert haben.


    Joomla 3.85 / VM 3.2.12


    höchstwahrscheinlich banal, aber ich komme nicht drauf.
    Danke für Hilfe
    Tom

    Hallo Stefan,
    danke für Deine Antwort.


    Das muss eine andere Ursache haben. Wenn man sich erstmalig oder in einem gesicherten Fenster in den Shop begibt sind die Links beide vorhanden. Irgendwo wird da etwas abgespeichert.


    Das Template habe ich durchgetauscht (Beez), leider ohne Erfolg.
    Alle Einschränkungen habe ich ebenfalls rausgenommen. Nichts hinterlegt.
    Ein Link ist vorhanden, der andere nicht.

    Moin Moin,
    die ausgewählte Versandart kann nicht geändert werden wenn ein Anwender angemeldet ist oder bereits etwas gekauft hat. Der Link im Frontend wie z.B bei den Zahlungsarten (Zahlungsart auswählen oder ändern) wird nicht angezeigt. Bei den Zahlungsarten klappt das.


    Habt Ihr eine Lösung od. Idee?


    Einstellungen:
    Kassen-Einstellung
    Aktiviere automatisch vorgewählte Versandart --> keine
    Aktiviere automatische Vorwahl der Zahlungsart --> keine


    Joomla 3.8.4
    VM 3.2.12

    Wenn der Kunde das so haben möchte, soll er das bekommen.


    Wenn Du jetzt jemanden gefunden hast, der Dir ein Skript gebaut hat, das alle Datenbanktabellen, Module, Plugins, Menüstrukturen, Bilder und Dateien kopiert, ist es ja kaum noch Arbeit. ;-)


    Bei der Aufgabenstellung könnte man fast verstehen, dass Du genervt auf Antworten reagierst, die nicht zum Ziel führen, wenn das Gehirn eh schon raucht.


    jo..genau. Aber jetzt haben wir uns ja alle wieder beruhigt :-) also bis zum nächsten mal.

    Hihi, ich könnte mit seiner Information noch kein Skript schreiben. Auf meine 3 Backup arten wurde nicht eingegangen.


    Hey,
    dann gebe doch mal einem Unwissenden einen Tip wie man es besser beschreiben könnte.


    Viele Templates, alle mit mehreren indivduelle Kundeneinstellungen...
    Damit der Kunde einen Wiedererkennungswert bekommt, möchte ich immer den gleichen Shopinhalt mit Kundenartikeln in diese Templates integrieren.
    Wie soll ich das denn sonst noch erklären?

    Wieso soll das nicht in der DB sein? Das ist alles in der DB. In vm1 wurden noch Konfigdateien geschrieben, ja. Das ist schon lange vorbei. Jetzt muß man nur alle _virtuemart_ tabellen sichern. Dann noch die Bilder und der safepath.


    Bekannter hat mir ein Script geschrieben das mein Problem löst. Danke für Unterstützung!

    Dann solltest Du lernen, Fragen richtig zu stellen, und die Frage nicht erst in dem Post richtig zu formulieren, in dem Du andere für dämlich erklärst und den dicken Entwickler raushängen lässt, der Du nicht bist.


    Ich habe von Anfang an die Frage richtig gestellt und Du ohne Lösung geantwortet. Dämlich habe ich niemals erwähnt und raushängen lasse ich gar nix, im Gegenteil. Ich bin froh für jede Unterstützung.


    Das sollte es jetzt gewesen sein, ich habe das gelöst und möchte zumindest auf Deine Antworten nicht mehr reagieren, das bringt uns beide nix.

    Wieso sollte ich Dich schlagen, war doch eine vernünftige Antwort von Dir :-)
    Ich bin normalerweise echt nicht unfreundlich, mir gehen diese Antworten einfach nur manchmal auf den Geist.


    zum Eigentlichen:
    Wenn ich nur die Shoptabellen sichere habe ich nicht das Environment des Shops (Zahlungseinstellungen, Felder etc).
    Ich möchte die komplette "Komponente VM" mit allen individuellen Einstellungen, Produkten etc. portierbar machen. Das schafft meines Erachtens Akkeba nicht oder ich habe bisher das nicht gefunden.

    Auto & Garage ? also was manche schreiben...so ein Quatsch. Wer schon mal entwickelt hat kennt die Probleme. Mein Rat an der Stelle; keine Lösung, dann einfach mal nix schreiben statt so ein Mist.


    Natürlich kenne ich Akkeba. Aber da ich x verschiedene Layoutoberflächen teste um die Richtung zu definieren möchte ich einfach nur in die fertigen Templates VR komplett mit allen Artikel, Kategorien, Regeln und selbstdarstellenden Feldern
    etc. reinkopieren um das Layout mit zu Leben füllen.


    Vielleicht finde ich ja noch ne Lösung, dann melde ich mich wieder.

    Hey,
    danke fürs Googeln....das hatte ich auch gesehen. Ist auch die einzige Komponente die ich gefunden hatte.
    Das ist mir leider zu teuer, das gibt das Budget nicht her!

    Moin Moin,
    kann man auf der Startseite die VM manufacturer darstellen.


    Es gibt ein Modul (News Show Pro GK5) mit dem man Kategorieren oder Produkte auf Modulebene darstellen kann.
    So etwas hätte ich gerne für die Brands. Bietet VM da etwas?


    THX
    Tom