Trusted Shops welche Variablen im Code in der order_done.php

  • Hallo Miteinander


    wir haben uns nun für Trusted Shops entschieden.


    Joomla Platform 13.1.0 Stable

    VirtueMart 3.4.2

    www.scherr-fachhandel.de


    das Siegel Script konnte ich über ein davor vorgesehenes Feld für Scripts im Template einfügen, nun muss man aber dazu auf der Dankesseite einen weiteren Code einfügen für die Übergabe der Daten an Trusted Shops. Hier steh ich auf dem Schlauch, denn es müssen Variablen eingesetzt werden. So wie ich das verstanden habe, muss der Code auf die order_done.php eingefügt werden, ich bitte um Berichtigung, wenn das falsch ist.


    Hier der Code:

    <div id="trustedShopsCheckout" style="display: none;">

    <span id="tsCheckoutOrderNr">2016-05-21-001</span>

    <span id="tsCheckoutBuyerEmail">mein.kunde@mail.de</span>

    <span id="tsCheckoutOrderAmount">4005.95</span>

    <span id="tsCheckoutOrderCurrency">EUR</span>

    <span id="tsCheckoutOrderPaymentType">VORKASSE</span>

    <span id="tsCheckoutOrderEstDeliveryDate">2016-05-24</span></div>


    Kann mir jemdand erklären was da hinein muss? :/:/:/:/


    Herzlichen Dank an Euch


    Gruß

    losrolofolos

  • Servus,


    zwischen die SPANs muss z. Bsp. für die Bestellnummer:

    <?php echo $this->cart->orderDetails['details']['BT']->order_number; ?>


    Die anderen Werte müsste ich jetzt selbst erst herausfinden, und ich weiß nicht, ob das für die Zahlungsart ohne Umwege geht. Leider hab ich die Stunde im Moment nicht über. Vielleicht googlest Du var_dump einmal, das muss nur in der orderdone.php per echo ausgegeben werden, dann stehen da alle verfügbaren Werte. PHP ist kein Hexenwerk. ;-)


    Du könntest evtl. beim Michael über http://www.media-service-essen.de anfragen, wenn es nicht funktioniert. Normalerweise ist er relativ schnell mit solchen Sachen.


    Grüße

    Stefan

  • Hallo Stefan


    besten Dank für Deine Zeit & Antwort.


    Gegoogelt habe ich schon bevor ich die Anfrage hier gestellt habe ;) werd aber nicht schlau raus zumal die Ergebnisse relativ dünn waren.


    Ich werd mich mal an Michael wenden, besten Dank für den Tipp & noch `n schönen Tag


    Gruß

    losrolofolos

  • PHP
    1. <?php
    2. echo '<div id="trustedShopsCheckout" style="display: block;">';
    3. echo '<span id="tsCheckoutOrderNr">'.$this->cart->orderDetails['details']['BT']->order_number.'</span>';
    4. echo '<span id="tsCheckoutBuyerEmail">'.$this->cart->orderDetails['details']['BT']->email.'</span>';
    5. echo '<span id="tsCheckoutOrderAmount">'.$this->cart->orderDetails['details']['BT']->order_total.'</span>';
    6. echo '<span id="tsCheckoutOrderCurrency">'.EUR.'</span>';
    7. echo '<span id="tsCheckoutOrderPaymentType">'.Standard.'</span>';
    8. echo '<span id="tsCheckoutOrderEstDeliveryDate">'.date("d.m.Y").'</span>';
    9. echo '</div>';
    10. ?>

    Stefan schaut sich das gleich bestimmt noch mal an. Imho müsste das so passen.


    Das ist ein wirklich sehr ansprechender Shop (geworden). Kompliment!


    Vielleicht noch ein kleiner Hinweis, Trusted Shops wird definitiv im Audit darauf Bezug nehmen: Mir fiel auf, dass z.B. bei den Produktauflistungen in einer Kategorie der Besucher etwas in den Warenkorb legen kann, ohne dass er als Endkunde bereits an dieser Stelle auf "inkl. MwSt." und "zzgl. Versandkosten" hingewiesen wird. Natürlich gilt das auch für die Produktdetailseite und für alle Stellen, wo der Besucher etwas in den Warenkorb legen kann. Und natürlich ist dies nur ein Hinweis, denn wir können und dürfen keine rechtliche Beratung durchführen.


    Auch den Preisblock würde ich noch ein bisschen aufräumen. Aktuell wirkt er zumindest auf mich irritierend. Möglicherweise besteht hier die Absicht, B2B und B2C gleichermaßen abzudecken und auch darzustellen. Aber Imho werden beide Gruppen an Kunden eher etwas irritiert sein, jedenfalls in der jetzigen Darstellung.


    In diesem Zusammenhang empfehle ich, den Shop hinsichtlich rechtlicher Vorgaben schon mal so fit wie möglich zu gestalten. Erfahrungsgemäß wird dann auch der Prozess der Validierung durch Trusted Shops dann vmtl. schneller durchlaufen, weil dann vielleicht nicht so viele Korrekturschleifen zu fahren sind.


    Trusted Shop hält viele Ratgeber und Hinweise zu rechtlichen Themen bereit, um einen Shop im rechtlichen Sinne aus technischer Sicht aufzustellen. Es macht ganz bestimmt Sinn, sich das alles einmal anzusehen.


    Ich wünsche viel Erfolg!

  • EDIT: Schlimm, jetzt hab ich Trusted Shops auch noch mit dem alten Google Trusted Stores verwechselt.


    Google Trusted Stores gibt es natürlich nicht mehr, das Gebilde heißt seit einiger Zeit Google Customer Reviews (GCR).

    Ich habe jetzt zum wach werden etwas gelesen und diesen Code zusammengestellt, damit haben wir durch meinen Fehler dann hier auch den Code für GCR.

    Ich hätte erst nach dem ersten Kaffee anfangen sollen. Den mache ich jetzt.



    Die großgeschriebenen Werte müssen noch selbst ausgefüllt werden.

    MERCHANT_ID: Die Merchant ID findet sich im Google Merchant Center.


    OPT_IN_STYLE bestimmt, wie das Fenster ausgerichtet ist, das die Zustimmung zur Umfrage erlaubt. Die Voreinstellung ist: "CENTER_DIALOG" und wurde hier noch einmal explizit von mir gesetzt.


    Die möglichen Werte sind:

    "CENTER_DIALOG": mittig,

    "BOTTOM_RIGHT_DIALOG": unten rechts,

    "BOTTOM_LEFT_DIALOG": unten links,

    "TOP_RIGHT_DIALOG": oben rechts,

    "TOP_LEFT_DIALOG": oben links,

    "BOTTOM_TRAY": unten.


    Für die Sprache lang: wurde "de" für Deutschland eingetragen, das muss evtl. noch dynamisch angepasst werden, falls es für einen mehrsprachigen Shop eingefügt werden soll. Joomla hat da Funktionen, um die Sprache zu setzen.


    Diese Informationen stammen überwiegend von https://support.google.com/mer…4?hl=en&ref_topic=7105160 und sind nicht getestet. Ich gehe aber davon aus, dass es so funktioniert.

    Ein ausführlicher Test und eine Rückmeldung würden sicher auch anderen helfen.


    Grüße

    Stefan

  • Zu Michaels Beitrag oben noch:


    Das Datum der voraussichtlichen Lieferung sollte dort evtl. noch von dem aktuellen Wert auf den Wert im Snippet für Google Customer Reviews geändert werden.
    Das Datum gibt die voraussichtliche Lieferung drei Tage nach Eingang der Bestellung an. Der Wert "3 days" kann entsprechend angepasst werden.

    Ob der Payment Typ so festgeschrieben ausreicht, müsste man testen, bzw. mit Trusted Shop abklären.

    Wenn das nicht passt, müssten wir die wirklich verwendete Zahlart noch über $this->cart... einbringen.

  • Hallo miteinander


    WOW - die Kompetenz spricht hier Bände!


    @Media-Service-Essen, herzlichen Dank für Dein Kompliment, ich gebe mir sehr viel Mühe und stecke viel Zeit & Arbeit in den Details wie auch SEO Vorgaben.


    Stefan, Du sprachst die Versandkosten an, da hast Du recht, ich hatte die bisher immer unterm Preis stehen, aber nach jedem Update muss ich`s neu einpflegen. Gibts da nicht `n Modul, wo ich das dauerhaft einbinden kann? Mit dem Thema Overrides bin ich noch nicht so bewandert.


    Ich habe Heute noch `n Termin mit Trustes Shops per Teamviewer, die meinten, das könne an der Versionsnummer liegen, ich geb dann mal Bescheid, wie`s gelöst worden ist.


    Kann mir jemand bei der dauerhaften Einbindung der "inkl. MwSt." und "zzgl. Versandkosten" helfen? Bisher hab ich händisch im Code n Link gesetzt 8o

    was ja eigentlich keine Lösung is:)


    Besten Dank & viele Grüße

    losrolofolos

  • Die Mehrwertsteuer & Versandkosten habe ich folgendermaßen eingebunden:


    Datei „/layouts/default/html/com_virtuemart/productdetails/default.php“ im Template „mein_template“ bearbeiten


    mit

    <div class="versand"> <a href="https://www.scherr-fachhandel.de/Versandkosten.pdf">inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten</a></div>


    bis zum nächsten Update ;(:D

  • Wenn Du das originale Sublayout prices.php für die Anzeige der Preise verwendest, kann man die Anzeige "einfach" anschalten.


    Schaust Du einmal hier:

    https://www.jooglies.com/tutor…%C3%BCglich-versandkosten


    Das hab ich vor einiger Zeit geschrieben. Wenn das zu unverständlich ist, bitte hier meckern, damit ich das schöner schreiben kann.

    Unter den Tutorials gibt es auch eines für Sprach-Overrides. Tutorials -> Joomla -> Sprach-Overrides.


    Die Sprachvariablen werden im nächsten deutschen Sprachpaket auch mit dabei sein. Wichtig ist hier, dass zwischen inkl. und exkl. MwSt. unterschieden werden kann. Der festgelegte Satz ist evtl. nicht richtig, wenn man auch ins Ausland ohne MwSt. verkauft.


    Hope it helps

    Stefan

  • Besten Dank, werd ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen.


    Im Übrigen hatt ich grad den Termin mit Trusted, der zur Verfügung gestellte Code von Trusted wurde vorgeben zum einfügen in der Datei cart.php nach der "function confirmedOrder() {"


    allerdings da erst nach der Zeile:

    $returnValues = $dispatcher->trigger('plgVmConfirmedOrder', array($this, $orderDetails));


    das war der Fehler, jetzt läufts und ich freu mich schon tierisch, wenn das Siegel nach dem Audit erscheint :)


    Hat jemand Erfahrungen gemacht, das sowas auch den Umsatz steigert? Trusted meinte, das würde bis zu 20% mehr bringen, da jeder dritte User sich erstmal bei Trusted umschaut, bzw. informiert über den Händler. Auch soll das Ranking dadurch steigen :/


    Grüße

    losrolofolos

  • Servus,


    Du meinst diese cart.php?

    components/com_virtuemart/helpers/cart.php


    Das ist etwas seltsam, dass man eine Core-Datei dazu verändern soll. Damit hat man bei jedem Update dann eine Datei, die man neu wieder einspielen muss, bzw. die man mit der neuen Version zusammenführen muss.


    In der orderdone.php wäre dieser Code sicher besser aufgehoben, weil man dann die nächsten zehn Jahre nur den Update-Knopf drücken muss statt herumzuwurschteln.


    Grüße

    Stefan


    PS. Zur Umsatzsteigerung kann ich leider nichts sagen. Ich frag mich schon ohne solche Faktoren wie einige Umsatzänderungen manchmal zustandekommen. Und für die SEO-Beurteilung ist Michael Schulze der bessere Fachmann, er ist der Experte, an den ich mich wende, wenn mein Grundwissen nicht mehr ausreicht.

  • Hat jemand Erfahrungen gemacht, das sowas auch den Umsatz steigert? Trusted meinte, das würde bis zu 20% mehr bringen, da jeder dritte User sich erstmal bei Trusted umschaut, bzw. informiert über den Händler. Auch soll das Ranking dadurch steigen :/

    Na gut, auf eigene Gefahr hin gemaßregelt zu werden, sage ich mal was zu diesem Thema. :)


    Aus Erfahrung mit anderen Shopbetreibern, lebt ein Shop von Angebot und Nachfrage. Ein Kunde sucht einen Artikel, den er gerne haben möchte, sucht bei Google (oder kennt den Shop bereits) und findet sein Ergebnis. Das war es auch schon im großen und ganzen.

    Kein Mensch interessiert sich für irgend ein Gütesiegel egal von welchem Anbieter, diese Zeiten sind vorbei. Kein Kunde schaut sich auf den Siegel-Anbieterseiten um. Das ist auch der Tatsache geschuldet, dass Bewertungen in der Regel gekauft werden können und das wissen die Kunden mittlerweile.


    Ein Beispiel ist auch die Sterne Vergabe für Hotels. Hier werden in nur sehr wenigen fällen die Häuser persönlich besucht, weil: Es ist in keinster weise finanzierbar. Ein Verein bekommt eine Summe X und die Sterne können angebracht werden. So einfach ist das.


    Ein Shop sollte natürlich ansprechbar aussehen, (Das hast Du geschafft) der Anbieter sollte klar ersichtlich sein. Eine Telefonnummer zur Erreichbarkeit zu den offiziellen Öffnungszeiten ist wertvoller als so manch ein Siegel. Verkauft ein Shop z.b. Produkte welche auch auf vielen anderen Shops angeboten werden, ist hier nur der Preis interessant und kein Güte-Siegel wird daran was ändern.


    Ein Güte-Siegel anzubieten ist halt auch nur eine Geschäftsidee. Nicht selten werden hierbei große Anbieter gefragt ob sie Siegel X,Y auf ihren Seiten parken dürfen um dann wiederum diese Anbieter als Referenz anzugeben. Habe ich alles schon erlebt.


    Wichtig ist auch eine gute SEO-URL und hier glänzt VirtueMart nach eigener Erfahrung bestens. Diese gepaart mit einer über die Google Search Console synchronisierten sitemap.xml und ein ganz einfacher Facebooklikebutton im Produkt selbst, können nach meiner Erfahrung wahre Wunder bewirken. Diese Likes sind Echt und können schnell und zu jeder Zeit vom Kunden tatsächlich überprüft werden. Mehr braucht ein Shop nicht.


    P.S. nach den Zahlungsanbietern PayPal, Sofort und Vorkasse konnte ich z.b. meinen Umsatz mit dem Plugin AmazonPayments fast verdoppeln, da es einzigartig einfach ist. Der Kunde legt ein Produkt in den Warenkorb und kann mit einem Klick auf den Amazon-Button, mit seinen bei Amazon hinterlegten Zahlungsarten den Kauf abschließen. Den Rest erledige ich dann ganz einfach in meinem Amazon-Händlerkonto.

  • Faro!


    Wer sollte Dich denn dafür maßregeln, dass Du hier eine wertvolle Hilfe gegeben hast?

    Du hast vollkommen Recht, dass die anderen Dinge viel wichtiger sind als ein Gütesiegel.


    Ob das im Einzelfall etwas bringt oder nicht, hängt evtl. auch ein wenig vom Klientel ab. Ich persönlich übersehe diese Plaketten auch immer, und setze die Energie lieber in ordentliche SEO-Texte oder dergleichen.


    Vielleicht hilft es für die letzten paar Prozentpunkte beim Umsatz, wenn sonst alles stimmt, wer weiß, ich nicht. ;-)


    Jedenfalls herzlichen Dank für Deine offene Meinung dazu, muss ja auch einmal gesagt werden, damit sich jeder sein eigenes Bild dazu malen kann.


    Grüße

    Stefan

  • Hallo zusammen


    besten Dank für Deine Gedanken & Dein Kompliment bzgl. unseres Online Shops, lieber Faro. ;)

    Meine Erfahrungen dahingehend sind etwas anders. Ich kaufe auch `ne Menge im Internet, seh ich das Trusted Shops Siegel - was ich eher unterbewußt wahrnehme, also nicht gezielt darauf achte - sagt mir meine innere Stimme schon: sicheres einkaufen! Auch bei Amazon oder Ebay gehe ich nach Bewertungen. Also von daher denke ich, das das schon verkaufsfördernd wirken wird, die Zukunft wirds zeigen.


    Nicht zu vernachlässigen sind aber die Trusted Google Sterne in den Ergebnissseiten auch das suggeriert Sicherheit dem potenziellen Kunden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, das wir nun im Trusted Portal mit echten Page Ranklastigen Backlinks mit fetten Beschreibungen etc. aufgeführt sind. Aber wie gesagt, ich lasse auch das erstemal Shops zertifizieren, mal sehen was es bringt. Im übrigen gebe ich Dir auch bei den SEO Möglichkeiten von Virtuemart recht, hier ist vieles möglich. Wir haben es geschafft alleine mit handwerklichen SEO Techniken auf organischer Art für unser umkämpftes Keyword Gebiet recht gute Platzierungen zu erreichen. Wichtig sind einige grundlegende Regeln und die Technik des Shops, allen in allem - und ich arbeite seit vielen Jahren mit Virtuemart - finde ich das Shopsystem große Klasse.


    Wenn dann noch so eine tolle Community dahintersteht wie Hier :thumbup: weiß ich, ich hab alles richtig gemacht :)


    Vielen Dank Euch

    Wünsche ein schönes Wochenende

    Grüße

    losrolofolos

  • Hallo losrolofolos,


    ich finde es Toll, dass man hier ganz offen über dieses ziemlich heikle Thema sprechen kann. Aus Erfahrungen wird man bekanntlich schlauer und ich lasse mich gern eines besseren Belehren. :)


    Letztendlich lebt ein Shop ja davon, dass jede Art von Umsatzsteigerung ausgetestet werden sollte. Vielleicht können wir ja nach ein paar Wochen oder Monaten hier noch einmal die Köppe zusammenstoßen und berichten, welche Erfahrungen man gesammelt hat und auch, ob es noch andere Möglichkeiten gibt, an der Umsatzschraube zu Drehen.


    Bis dahin wünsche ich Dir und natürlich auch all den anderen VirtueMart' lern weiterhin viel Erfolg.;)