Beiträge von StefanSTS

    Wenn der Cache geleert wird, kommen bei mir die Update-Hinweise zurück. Die Kunden denken, ich mache die Updates nicht.
    Soll ich einfach die aktuelle VirtueMart Version drüber installieren? Passiert da nix?

    Ich empfehle da die Standardvorgehensweise.


    Testshop anlegen.

    Erfolgreich testen.

    Live akualisieren.


    Dann kann man sich diese Fragen, die für jedes System anders beantwortet werden könnten, qualifiziert selbst beantworten.


    Grüße

    Stefan


    PS: Faro, Du warst einfach schneller. ;-)

    Servus,


    so sieht das normalerweise aus, wenn man nur die VM Core Datei installiert und nicht die AIO.


    Was passiert denn in der Ansicht nach Klick auf "Cache leeren" und "Updates suchen"?


    Grüße

    Stefan

    Hallo Claudia,


    ich kenne das Problem von diesem Zahlungsplugin bisher nicht. In einigen Shops läuft das seit Jahren zuverlässig in Verbindung mit Paypal.


    Ist evtl. noch ein weiterers Zahlungsplugin von einem Dritthersteller installiert? Möglicherweise wird da ein Trigger ausgelöst, der nicht ausgelöst werden sollte.


    Auf welche VM Version wurde zurückgesetzt?


    Grüße

    Stefan

    Servus,


    als Zusatzinfo: In den Sublayouts sind die beiden Dateien tos.php und tos2.php zu finden.

    Falls man eine weitere Box für "Widerrufsrecht" oder dergleichen braucht, kann man ein Kundenfeld tos2 anlegen und dieses dafür verwenden.

    Der Vorteil ist, dass die Feldtypen die gleichen sind.

    tos3 und tos4 usw. kann man in gleicher Weise anlegen. Einfach ein Sublayout mit entsprechendem Namen hinzufügen.


    Grüße

    Stefan

    Updates werden weiterhin über die Dateien für

    - VirtueMart Core

    - VirtueMart AIO

    - TCPDF

    ausgeführt, oder über das Paket mit allen Erweiterungen.


    Die angezeigten Erweiterungen sind fast alle Teil des AIO-Pakets. Wird das AIO-Paket installiert, verschwinden die Anzeigen für die meisten Erweiterungen.

    Leider gibt es in Joomla keine schöne Möglichkeit, die Einzelkomponenten eines Pakets "auszublenden", wenn sie über das Paket instlaliert wurden.


    Da die Einzelpakete für die Joomla 4-Kompatibilitätsprüfung benötigt werden, wurden deren Update-XML-Dateien aktualisiert und erscheinen leider in der Liste. Früher wurden die Versionsnummern der Einzelpakete einfach nicht in den einzelen Update-XML-Dateien aktualisiert, deshalb wurden sie früher nicht angezeigt.


    Die Updates verweisen übrigens alle auf diesen Artikel, da steht ein kleiner Teil erklärt.
    https://docs.virtuemart.net/tu…gin-delivered-by-aio.html


    Grüße

    Stefan

    Servus,


    ich empfehle den meisten Shop-Besitzern, soweit es möglich ist, auf Preise nach Benutzergruppe zu verzichten, weil man im Grunde alles über das Sublayout prices.php einstellen kann.

    In der VM-Konfiguration im Reiter Preise kann man alle Preisarten einschalten, die "verwendet" werden sollen.

    Leider ist die Konfiguration der Preise etwas eigen, weil man die "Verwendeung" und die "Anzeige" nicht per Haken getrennt aktivieren kann.


    So "verwendet" man den Nettopreis in Endverbraucher-Shops für Berechnungen, er wird aber meist nicht "angezeigt".


    Wenn man alles zur "Verwendung" in der VM-Konfiguration auswählt, kann man auch für Endverbraucher und Wiederverkäufer über das Sublayout prices.php "anzeigen", was man möchte.


    Grüße

    Stefan

    Hallo Faro,


    ich habe das noch nicht getestet, weil mir Joomla 4 noch nicht alt genug für ein System ist.

    Templates benötigen für J4 einige Änderungen, ich nehme an, die sind in Horme 3 noch nicht vorgenommen.

    Ich werde mich aber wirklich erst Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres damit beschäftigen, wenn es langsam daran geht, bestehende J3-Installationen umzustellen.


    Wer Spaß daran hat, kann das Protostar von Joomla 3 mit meinem Protostar4 bei Github vergleichen, und schauen, ob ähnliche Änderungen im Horme schon vorgenommen wurden.


    Grüße

    Stefan

    Aus den VM News:
    https://virtuemart.net/news/


    New frontend template

    Spyros Petrakis has generously donated his Horme3 template for the VirtueMart Core.

    Nach meiner Interpretation ist VM für das Template verantwortlich und es besteht die Möglichkeit, dass Spyros zwischendurch noch einmal eine helfende Hand mit hineinwirft.

    Spyros hat aber die aktive Entwicklung für Olympianthemes vor einiger Zeit aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. (Wenn jeder Benutzer von Horme Free einen Euro pro Jahr gezahlt hätte, wäre das sicher nicht der Fall gewesen. Aber so ist das nun einmal mit Open Source Software.)

    Auf der Webseite von Olympianthemes werden die Templates nicht mehr zum Verkauf angeboten, Spyros hatte nur noch den Support für die laufenden Lizenzen zu Ende geführt.


    Fakt ist, das Template Horme ist das neue Standard-Template von VM und wird es der Planung nach für lange Zeit bleiben. Neue Wunderfunktionen sollte man nicht erwarten, es ist halt ein Standard-Template, das die Funktionen von VM unterstützt und zeigen soll.

    Es wird vom VM Team und gegebenenfalls mit helfender Hand von Spyros weiter gepflegt. Es kann also durchaus auch als Langzeit-Template für Live-Shops verwendet werden.

    Durch den Joomla-nahen und einfachen Aufbau kann man Templates von Olympianthemes auch relativ einfach selbst bearbeiten und aktuell halten. Bald wird z. Bsp. von Kundenseite entschieden, ob das Hera für Joomla 4 angepasst wird oder ein neues Template her soll.


    Grüße

    Stefan

    Hallo Faro,


    ich muss mir die Tage einmal eine Testinstallation nur für das Horme anlegen, dann kann ich das durchsehen.

    Leider fehlt mir im Moment die Zeit, um das genauer zu untersuchen.


    Das Problem mit dem versetzten Euro-Zeichen kannst Du evtl. gerade biegen, wenn Du Preisnachlass in Rabatt umbenennst. Die Preisnachlassspalte nimmt sonst zuviel Platz weg.

    Die Sprachkonstante für den Joomla-Sprach-Override von Preisnachlass findest Du in meiner Doku zu meinen E-Mail-Layouts.

    https://www.jooglies.com/dokumentation/30-vm-e-mail-pro


    Für die Button dürfte entweder CSS oder die Icons fehlen. Da könnte ein Link zu einer Testseite helfen.


    Grüße

    Stefan

    Hallo Silke,


    Liter kann dort nicht auftauchen, weil es sich bei den Angaben um Gewichte handelt, die unter anderem auch für den Versand verwendet werden können.


    Die Einheit L für Liter gibt es bereits in der Liste, die muss nicht als LITER angelegt werden.

    Für den Grundpreis ist die Zeile "Produktverpackung" ausschlaggebend, schau noch einmal oben in meine Screenshots.


    Wenn man die Füllmenge in Liter in den Produktdetails angeben möchte, empfehle ich meistens,

    1. das im Produktnamen aufzunehmen.


    Man könnte aber auch den Wert des ersten Eingabefeldes von "Produktverpackung"

    2. in das Template einbauen. Das ist im VM-Original nicht vorgesehen.


    Eine andere Möglichkeit wäre

    3. ein Selbsterstelltes Feld für die Füllmenge.


    Grüße

    Stefan

    Hallo Faro,


    ich nehme an, dass sich nicht viel tun wird, wenn Joomla 5 kommt. Ich nehme weiterhin an, die Planung ist, schneller neue Versionsnummern zu verwenden, damit sie mit anderen CMS und deren Versionsnummer-Rennen mithalten können.


    Dann hat der Benutzer das Gefühl, es geht richtig was ab dort und man ist immer im neuesten Trend, während unter der Haube all dieser CMSse weiterhin ein alter Diesel rasselt.


    Stefan