Beiträge von faro

    Hallo In die Runde, ich hänge mich mal hier mit rein.


    Irgendwie habe ich es noch nicht verstanden, wie genau man den Installationshinweis wegbekommt.


    1. Dieses besagte "Paket" möchte ich nicht nachinstallieren, da bei mir alles problemlos läuft.

    2. Bei Änderungen in der DB bin ich immer vorsichtig.


    Verschwindet der Installationshinweis automatisch nachdem ich z.B. irgendwann die Version 3.8.10 installiere?

    Mit einzigartig meinte ich, eine Rechnungsnummer, egal ob von VM generiert oder eine andere Rechnungsnummer deines unternehmens darf es zu deiner Person und deiner Steuernummer nur einmal geben. Das ist bundesweit so geregelt. Ich habe mit den Rechnungsnummern, welche VM generiert noch nie Probleme gehabt.


    Das jedoch ist meine Erfahrung und ich kann und darf hier keine Rechtsberatung geben....... Ups, hab ich ja gerade gemacht. 8o

    Hallo Joerg,


    so etwas passiert halt. Ich setze solche Fehlbestellungen einfach auf "Stornieren", zumal dann auch das Produkt dem WAWI wieder hinzugefügt wird, und Du immernoch über die fehlenden Rechnugsnummern Auskunft geben kannst.


    Zudem sind laufende Rechnungsnummern für das Finanzamt seit gut zwei Jahren nicht mehr erforderlich. Sie müssen lediglich einmalig sein.

    Hallo Andreas,


    ich nutze das hauseigene WAWI von VM. Mit der IPN Funktion hatte ich damals Probleme, daher hatte ich diese auf anraten zusammen mit dem Amazonservice abgestellt.


    Wenn Du in den Sandboxmodus gehst, musst Du auch dein Sellercentral in den Test- Modus umstellen. Das müsste eigentlich funktionieren.


    Hast Du dein Konto bei Amazon komplett veriviziert?


    Bei welchem Hoster bist Du? Es gibt kleine und günstige Hoster, welche jedoch bei gewissen Anforderungen in die Knie gehen, bzw. gewisse API Unterstützungen nicht anbieten. Daher würde ich auch da mal nachschauen.

    Hallo Andreas,


    heute habe ich mal die Zeit gehabt, in meine Amazon- Plugin Einstellung zu schauen. In Verbindung zusammen mit den Sellereinstellungen ist es aus der Ferne mit deinen Angaben sehr schwierig zu Helfen.


    Es wäre daher toll, wenn Du wie hier vom Stefan schon gesagt wurde, deine Einstellungen Posten könntest. Zumindest kann ich Dir dann sagen, ob es an deinen Einstellungen im Plugin, oder eventuell an den Sellereinstellungen liegt.

    Hallo tangouli,


    ich kann mich da dem Stefan anschließen. Ich arbeite ebenfalls seit vielen Jahren erfolgreich mit der JSitemap Pro von storejextensions.org,


    Bei der Sitamap von OSmap musst du wissen, dass zu dieser das das hauseigene Joomlashack Framework mit installiert werden musst. Dieses hatte vor jahren bei mir dazu geführt, dass ich mir mein Joomla sowie meinen VM- Shop lecker abgeschossen habe, da ich zudem auch andere Erweiterungen nutze, welche mit diesem Framework einfach nicht laufen möchten.


    Nur so als Tipp ;)

    Hallo Daniel,


    ich nutze seit Jahren Paypal Standard, Amazon, Klarna Sofort und Vorkasse ohne nenenswerte Probleme. Es gibt keine Monatsgebühr, lediglich eine Tranzaktionsgebühr im 2 bis 3 Prozent bereich. Damit lässt es sich Arbeiten.


    Du musst nur bei dem jeweiligen Zahlungsanbieter ein Händlerkonto einrichten, dass war es dann auch schon.

    Ich gebe zu, dass die Einrichtung bei Amazon (Sellercenter) etwas kompliziert war, aber die Kunden, welche bereits Amazonkunden sind, werden es begrüßen, weil sie dann ganz einfach mit einem Klick bei Dir Einkaufen können.

    Hallo Gemeinde,


    habe gerade in meiner Spiegelung und danach im Live- Shop das Akeeba update 7.5.0.1 gemacht. beide mit eingeschaltetem "update on backup" Plugin, haben problemlos funktioniert.

    Falls bei jemandem noch das Update 7.5.0 angezeigt wird, bitte den update Cache leeren und danach "Updates suchen" klicken. Dann sollte die Version 7.5.0.1 angezeigt werden.


    Das war wieder einmal so ein Beispiel, dass man unbedingt mit einer Spiegelung arbeiten sollte, auf welcher man alles vorher testet, bevor es dann an die Live- Seite geht.

    Ich denke nicht, dass es an der PHP- Version liegt. Wobei die 7.2 schon im Dezember 2019 abgelaufen ist und seither nur noch mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Hier gibt es einen besseren Überblick dazu. Allein daher würde ich schon auf eine höhere PHP- Version wechseln.


    Ich selbst habe vor Tagen von 7.3 auf 7.4 umgestellt. Alle meine Zahlungserweiterungen und Kaufabwicklungen wzb. Downloads und Physiche Produkte funktionieren bestens.


    Kannst Du uns mal bitte die Links zu den anderen Foren senden, wo über dieses Problem gesprochen wird? Eventuell gibt es dort andere Sichtweisen oder Lösungswege.

    Joomla ist auf der aktuellen version 3.9.23. Dann müssten sieben Seiten Joomla-Probnleme haben. Mit dem neuen Update 3.8.6 stimmt was nicht mehr überein.

    Iich habe "Fehler berichten" auf "Maximum" gestellt - wo stehen denn die Fehler? Kannst Du mir da weiterhelfen?

    Hallo Silgra,

    das kann ich nicht bestätigen, ich habe zwei Shops unter J3.9.23 mit VM 3.8.6 mit PHP 7.4 am laufen. Beide Shops laufen ohne Probleme.


    Der Fehlerbericht sollte nach Aktivierung am unteren Bildschirmrand ersichtlich sein, oder Oben, hab es lange nicht genutzt. Alternativ kannst Du auch den VM- Debugmodus nutzen, um zu sehen, ob es bei VM irgendwo klemmt.

    habe jetzt mal bei zwei meiner Shops nachgesehen und konnte diesen Fehler bei mir nicht Reproduzieren. Hast Du die meine Posts #5 und #6 duchgelesen?


    Edit: Dieser Fehler kann auch ein Datenbankproblem sein. Wie hast Du diese unterschiedlichen Shops erstellt? Sind es eventuell Kopien von einer Installation? Haben sie unterschiedliche Datenbanken?


    Was genau bedeutet, "konnte Backup nicht einspielen?