Beiträge von faro

    Für alle die eventuell auch dieses Problem haben, wäre es gut, wenn Du auch die Lösung posten würdest.


    Besser gesagt, was wurde genau gemacht, damit der Fehler nicht mehr auftritt? Es wäre auch dem Stefan fair gegenüber, da er wie man liest, viel Zeit in deine Problematik investiert hatte.


    Wie gesagt der Fehler tritt meist dann auf, wenn man z.B. einen Artikel in Warenkorb legt und dann direkt bei der Meldung "Produkt wurde erfolgreich hinzugefügt" auf "Warenkorb anzeigen" klickt. Nun ist man im Warenkorb und der Artikel wird richtig angezeigt. Geht man nun aber auf "weiter einkaufen" oder zurück und fügt noch weitere Artikel ein werden die danach nicht mehr angezeigt!

    Dies ist auch auf den Bildern anbei deutlich zu sehen, dass es falsch angezeigt wird.

    Hallo Patricia,


    genau die oben stehende Vorgehensweise habe ich in deinem Shop mal durchgespielt und konnte deinen Fehler nicht feststellen. Alle weiteren Artikel wurden in Echtzeit zum Warenkorb hinzugefügt und dann am Ende auch korrekt angezeigt.

    Eventuell habe ich eine Lösung gefunden.


    Nun habe ich unter "Produktkategorie - Produktkategorie Formular" in der Zeite "Kategorie Formular Listenlimit Schrittgröße" ebenfalls eine 30 eingegeben. Diese hatte ich wie auch im Bild3 zu sehen ist, in der Konfiguration auch schon eingegeben. Wie es scheint, wird diese Listenansicht aus der Konfig. nicht allgemein übernommen.


    Nur so eine Idee?

    Hallo Gemeinde,


    nun stehe ich gerade selbst auf dem Schlauch. Ich möchte gern zu einer Produktkategorie alle 30 Produkte auf einer Seite anzeigen.


    Dazu habe ich in der Produktkategorie "Startzahl anzuzeigender Artikel" auf 30 gesetzt, in der VM-Config unter Stilvorlagen "Seitenumbruch festlegen" - "Anzahl der Artikel pro Listenansicht im Frontend" ebenfalls auf 30 gesetzt.

    Irgendwie greift alles nicht, es wird mir immer noch das Auswahlmenü angezeigt.


    Habe ich da noch irgendwas übersehen?

    Servus,


    es kann durchaus sein, dass der Shop gehackt ist, weil vor der Joomla Version 3.6.5 eine schwerwiegende Sicherheitslücke in Joomla war. Fast alle Shops, die länger als ein paar Tage/Wochen nach Bekanntwerden der Lücke nicht aktualisiert wurden, waren betroffen.

    Ich hab selbst einige bereinigt.

    Grüß Dich Stefan,

    meinst Du dieses groß angesagte Weihnachtsupdate aus 2016? Das müsste glaube ich damals tatsächlich die Joomla-Version 3.6.5 gewesen sein?

    Hallo DBW


    ich konnte in meinem Shop deine Problemtik nicht nachstellen.


    Nachdem ich deine genannte URL, ersetzt duch meine Daten, in meinen Browser eingegeben habe, wurde lediglich der letzte Stand der jeweiligen Bestellung angezeigt, was ja so auch sein sollte. Weder der Status wurde geändert, noch wurde erneut eine E-Mail an mich versendet.


    Daher muss der Fehler bei Dir andere Gründe haben. Wenn Du schreibst, dass dein Shop nach der Aktualisierung nicht mehr funktioniert, hängt das eventuell ebenfalls mit deinem Problem zusammen.


    Was funktioniert bei dir denn nach dem Update auf 3.6.10 nicht mehr. Bzw welche Fehlermeldung wird dir angezeigt?


    Was meinst Du mit "Rollback" genau? Bzw, wie hast Du deinen Schop wieder zurückgestzt?

    aber du könntest jetzt nicht sagen, wann du welche lieferung erhalten hast?

    Dazu habe ich ja den Lieferschein vom Lieferanten. Dieses Thema ist auch zu Komplex, da es 1000 Möglichkeiten von Zulieferarten gibt.

    Im Normalfall wird doch beim Lieferanten erst nachbestellt, wenn die Charge ausverkuft ist oder sich drastisch dem Ende neigt. So handhabe ich es.


    Was deine speziellen lieferungen betreffen, diese sollten doch von der Buchhaltung (oder selbst) in Ordnern abgelegt und nach Jahren sortiert sein. Auch für den Fall, dass das Finanzamt bei einer Prüfung mal nachfragt. In der Regel interessiert dem Finanzamt nicht, wieviel Du von wem verkaufst, sondern eher nur, was Du in welchem Zeitraum an Einnahmen und Ausgaben hast oder hattest.

    Das kommt ganz darauf an, was Du wie und in welcher Stückzahl verkaufst.


    Ich erledige alles mit Bordmitteln. Wenn ich eine CD- Lieferung bekomme, gebe ich die Stückzahl in das Produkt ein. Bei einer Nachfrage vom Lieferanten kann ich somit immer nachvollziehen, wann welches Produkt in welcher Stückzahl verkauft wurde, und wieviel noch im Bestand sind.

    PayPal ist ja soweit kostenlos um die Bestellung zu bezahlen.

    Hallo Daniel,


    nicht ganz, wie ich schon im Post #2 schrieb, ist die Nutzung und die Installation von z.B. PayPal, Klarnasofort oder AmazonPay natürlich kostenlos. Lediglich bei der Bezahlung mit einem dieser Anbieter werden abhängig vom Verkaufspreis eine bestimmte Transaktions- Gebühr erhoben.

    Hallo Daniel,


    soviel wie ich weiß, sind alle, auch "PayPal" kostenlose Bezahl- Systeme, was die Einrichtung in VM betrifft. Lediglich der Anbieter selbst erhebt einen bestimmten Prozentsatz an Gebühren pro Verkaufsaktion.


    Die VM- Hauseigene Bezahlfunktion "Vorkasse per Überweisung" ist natürlich ebenfalls vollkommen kostenlos.

    ich habe gerade deine Fehlermeldungen in meiner Testumgebung duchgespielt. Da bei mir alles bestens funktioniert hat, liegt es nicht an der Joomla, VM oder PHP- Version 7.3


    Die PHP- Version 7.1 würde ich aus Sicherheitsgründen nicht mehr verwenden, da der Support zum Dezember 2019 eingestellt wurde. Wenn Du sagst, "Joomla jammert da rum", welche Fehlermeldung wird dir da angezeigt? Eventuell ist eine Erweiterung, Plugin oder das Template nicht kompatibel mit PHP 7.3 und muss angepasst werden.


    Was Du nochmal versuchen könntest, da wie es scheint PayPal sich verschluckt hat ist, per FTP den Ordner: (Wo dein sicherer Pfad liegt), vmfiles - keys, die .ini welche noch eine bestimmte sechsstellige Nummer davor hat, zu Löschen. (Nicht die vmm.ini)


    Bei der nächsten PayPal Transaktion sollte diese .ini wieder automatisch neu gesetzt werden.

    Hallo madmarian,


    das ist eigenartig, dass der TCPDF Fehler mit png's erst jetzt bei dir auftritt. Ich selbst kenne diese Fehlermeldung aus 2017, da trat dieser Fehler bei mir das erste mal auf. Umgehend habe ich alle png's gegen jpg's ausgetaucht und hatte seither auch Ruhe.


    Daher meine Frage, funktionierte tatsächlich dein TCPDF unter Joomla 3.9.14 und älter mit png's problemlos?


    Ich kann mich noch erinnern, dass das Problem in deiner ersten Frage damals ebenfallst mit der Benutzung von png's in Verbindung stand.

    Daher denke ich, wenn Du die png's gegen jpg's austauscht, sollten deine beiden Fehlermeldungen verschwinden.

    Hallo,


    ist aus der ferne auch schwierig dem Problem auf den Grund zu gehen. Zumal ich soetwas noch nie gesehen habe. Zur Zeit wüsste ich nur zwei Möglichkeiten:


    1. Wenn Du selbst nicht weiter kommt, sollte ein Profi sich das direkt im Backend einmal anschauen

    2. Beim Stefan oder Michael ein Support-Ticket ziehen.


    P.S. Der Debugmodus sollte aus Sicherheitsgründen nur kurz aktiviert werden. Wenn es duch diesen keine neuen Erkenntnisse gibt, sollte man ihn wieder deaktivieren.