Hohe Zahl an Warenkorb-Abrüche laut Analytics

  • Grüß Gott Miteinand


    es geht um den Shop www.scherr-fachhandel.de


    Seit Bestehen des Shops, es sind nun fast 3,5 Jahre, nutze ich Google Analytics. Sehr bewandert bin ich nicht, lese eigentlich nur die Zugriffe aus und welche Seiten am häufigsten besucht werden. Auch die Search Konsole ist im Einsatz für evtl. Hinweise / Fehler. Mir ist nun seit längerem aufgefallen, das wir immer eine meiner Meinung nach hohe Zahl an Warenkorb Abbrüchen haben. Ich nutze für den Warenkorb ein One Page Checkout Modul, damit der Kunde alles auf einer Seite hat und nicht zig Clicks tätigen muss, um den Kauf zu tätigen. Für mein Auge sieht das toll aus, is komfortabel und sollte den Kunden eigentlich einen schnellen Abschluß ermöglichen.


    Jetzt meine Frage an die Shop Betreiber unter Euch.

    Ist diese hohe Zahl an Abbrüchen normal? Habt Ihr das in euren Shops auch?

    Falls mal jemand Lust hat, eine Bestellung auf meinem Shop durchzuführen (also ohne auf kaufen clicken ;-) )

    was haltet Ihr davon?

    Ich freue mich auch sehr über Verbesserungsvorschläge & Tipps


    Beste Grüße

    losrolofolos


    [Blockierte Grafik: https://www.scherr-fachhandel.de/screen-cart.jpg]

  • Hallo losrolofolos,


    eigentlich sieht dein Checkout sehr gut aus, da sollte alles gut für Kunden passen. Was mir jedoch aufgefallen ist, ist folgendes.

    Wenn ein Produkt im Warenkorb liegt und ich diesen Anrufe um ihn mir anzusehen, Klicke ich z.b auf "Als Gast Auschecken".


    Wenn ich nun weiter einkaufe und neue Produkte in den Warenkorb lege, mir dann wieder den Warenkorb anzeigen lasse, jetzt aber möchte, dass ich mich Registriere, komme ich in dieses Menü nicht mehr rein. Es wird mir nun immer der Gastcheckout angezeigt. Ich kann mir vorstellen, dass somit der ein oder andere aussteigt. Ist aber nur eine Vermutung.


    Was Google Analytisch betrifft, da schieden sich die Geister. Ich kann mir Vorstellen, dass die Abmahnindustrie diverse Bestellungen durchgeht, nur um zu sehen, ob auch alles schön Deutschland- Rechtskonform abläuft. Ähnliches Verhalten wird auch in anderen Shops berichtet.


    Wo genau kannst Du sehen, dass es sich tatsächlich um Warenkorb- Abbrüche handelt?

  • Hallo Faro


    Danke für Deine Antwort & Deine Bemühungen.

    Also, das mit dem Gastcheckout kann ich nicht ändern, halte es aber auch nicht für so gewichtig.


    Hast Du die Grafik gesehen, die in meinem Posting ist? Dort stehen die Abbrüche / Zugriffszahlen.

    Öfter sehe ich Zugriffe live auf`s Impressum, da kann man wohl von ausgehen, das da jemand nach Fehlern sucht :P

    Kann er aber lange suchen :D sind abgesichert über Trusted Shops :thumbup:


    Gruß

    losrolofolos

  • Wenn Du mit Abbrüche die Absprungrate oder die Ausstiege meinst, dann ist dieses vollkommen normal. Eventuell kommen User über Google zu deinem Shop, schnüffeln etwas und gehen dann einfach wieder ohne etwas zu Kaufen.


    Eine Übersicht über Abbrüche kann ich in deiner Grafik nicht erkennen.

  • die Abbrüche siehts Du in den aufgeführten Links /de/arbeitskleidung/cart,

    Da ich den Überprüfungsintervall auf 1 Woche gestellt habe, sehe ich hier 34 Abbrüche.

    Für mich heißt das, das Artikel im Warenkorb gelegt worden sind und dann aber nicht final bestellt worden sind :/

  • Ja das habe ich gesehen, jedoch woher soll mir die Grafik sagen, dass es sich hierbei um Abbrüche handelt?


    Ich sehe unter: /de/arbeitskleidung/cart nur die Seitenaufrufe und prozentuale Seitenaufrufe.


    Wenn jedoch in einem Zeitintervall von einer Woche keine Bestellungen eingegangen sind, könnte man eventuell von einem Abbruch sprechen. Wobei sich im Warenkorb keine Produkte befinden müssen, um diesen abzubrechen.

    Gerade Spammer rufen diesen gerne mal über die direkte URL auf nur um zu sehen, ob reCaptcha oder ähnliche Sicherheitsmaßnahmen seitens des Shopbetreibers getroffen wurden. (Eigene Erfahrung)


    Daher würde ich mir was die Zahlen in der Grafik betreffen, keine großen Sorgen machen. Alles Normal. :)

  • Hallo losrolofolos,


    ich habe mich jetzt doch nochmal aus eigenem Interesse mit der Problematik beschäftigt. Eine Möglichkeit gibt es die Absprungraten zu testen.


    Wenn ich in Google Analytics in das Echtzeit Menü gehe, kann ich genau sehen, wie sich ein User im Shop bewegt. Man kann gut sehen wie ein Kunde Artikel besucht und danach zum Warenkorb geht. Bricht er dann tatsächlich den Kauf ab gab es eventuell doch Probleme oder es war wie schon gesagt nur ein "Testkunde" ;) Was aber nicht die Regel sein sollte.


    Gut ich gebe zu, dass es etwas Paranoid klingt, einen Tag lang auf den Monitor zu Glotzen um den Aktivitäten auf diesen beizuwohnen. Wenn man jedoch bei der Arbeit einen dritten Monitor übrig hat, kann es schon ganz interessant sein zu sehen, was da so und wie eventuell passiert (Halt nur so eine Idee).


    Was ich jedoch bei mir festgestellt habe ist, dass der Warenkorb einer reinen VM-Installation in der mobilen Anzeige einige Probleme mit sich bringt. Dieser scheint irgendwie nicht Responsiv zu sein.


    Ich schaue mir das gleich mal testweise auf deiner Seite an.

  • Hallo Faro


    besten Dank für Deine Bemühungen


    hab von Haus aus die Echtzeitanalyse an ;) schaue da manchmal rein und bekomme auch auch mit, wenn Kunden bestellen, alles gut soweit. Hab den auch den Bestellprozess mal am Handy vollzogen, alles TipTop und responsiv.

    Kann schon sein, das User Testkäufe bis zum Warenkorb durchführen