Beiträge von Media-Service-Essen

    Nein, Deine Optimierungsmaßnahmen sind noch nicht durch, imho. Aber das hat überhaupt nichts mit Virtuemart zu tun. Wenn Du punktuell auf das Framework T3 von Joomlaart weiter analysieren möchtest, Joomlart hat ein eigenes Forum. Wenn Du generell die in #4 aufgeführten Punkte berücksichtigst - anhand Deines Posts aus #9 gehe ich davon, dass Du genau das nicht machst - dann solltest Du vielleicht Deinen Hoster befragen. Denn wir werden imho Deinen virtuellen Server nicht mit der Glaskugel optimieren können. Der Grund: Es spielen zahlreiche Aspekte schon alleine von Seiten des Servers eine Rolle, von denen keiner zu hundert Prozent wissen kann. Jemand müsste a) den gleichen Hoster b) das gleiche Webspace-Server-Paket c) DEINE Installation 1:1 und d)viel Zeit aufwenden, um Hilfestellungen zu geben. Daran erkennst Du vielleicht, wie individuell dieses Thema ist.

    VirtueMart are proud to release VM2.6
    Es heißt dort u.a.:
    - Moved language to the component folder


    Aber das Prinzip mit den Sprachdateien für Übersetzungen funzt nach wie vor wie gehabt. Sie kommen in die Ordner der Sprachen (language).


    Dein Bild: Imho sind z.Zt. noch einige Strings nicht drin oder übersetzt. Nimm die Strings und pack sie entweder a) in die de-DE Datei von VM oder b) in die de-DE Override-Sprachdatei.

    Installiere Dir Page Speed als Addon für den Firefox. Dann kannst Du u.a. das hier als Feststellung für Deine Seite sehen:


    Die Komprimierung der folgenden Ressourcen mit gzip könnte ihre Übertragungsgröße um 32.1 KiB verringern (Reduzierung um 77%).



    Weitere Hinweise findest Du dort zu Komprimierung und die serverseitige Handhabung von CSS und JS.


    Ein 10 Sekunden Hänger zwischendurch hat imho nichts mit der Installation zu tun. Dafür müsste der Hänger dann entweder a) immer kommen oder b) immer auf einer oder mehreren bestimmten Seiten ausnahmslos kommen. Ein Hänger kann aber z.B. dann kommen, wenn von einer externen Quelle nicht (so schnell) geladen werden kann. Z.B. Einbindung von externen Bildern usw.

    Zitat

    und beim selbst erstellten Feld Stammprodukt als Option anzeigen


    Das ist (doch) der Knackpunkt.


    Wenn der Kunde auf ein Produkt kommt... sagen wir es ist das T-Shirt. Dann wird dort z.B. aufgelistet, was es alles an Farbvariationen gibt. Und wenn der Kunde jetzt auswählt, kommen die Produktvarianten ins Spiel (weil Du hiermit den Vorteil hast, u.a. eigene Artikelnummern, eigenen Lagerbestand und eigene Bilder zu verwenden). Der Kunde wählt erst jetzt, wenn er das Stammprodukt gesehen hat, seinen Favoriten = Produktvariante aus. So ist es logisch und nachvollziehbar.


    Andersherum: Warum sollte ich, wenn ich ein T-Thirt in mehreren Farben habe, dem Kunden die Farbe direkt vorgeben? Analog scheint es mir bei Dir zu sein. Ich finde es logisch, wenn beim Stammprodukt nicht direkt in den Warenkorb gelegt werden kann, sondern der Kunde erst seine "Auswahl" trifft.


    Letztlich werden wir das abschließen können, wenn wir wirklich individuell auf DEINE Installation gehen. Frontend und Backend. Und dann kommst Du weiter :)

    Es gibt da wohl was...
    Product Delivery date for Virtuemart 2 plugin - Add Product Delivery date time for Virtuemart 2 plugin


    Demo: Virtuemart Product Delivery Plugin


    Sieht aus wie eine komportable Lösung.


    Wenn es nicht so komfortabel sein muss/soll, dann hilft für eine einfache Lösung auch ein selbsterstelltes Feld mit Typ Plugins -> Custumer Text Input.


    Aber zum selber machen oder machen lassen ist der Ansatz von Stefan sehr interessant!

    Ich habe mir mal alle Beiträge in diesem Theme erneut durchgelesen.


    Nicole, das ist ein Missverständnis. Ich will Dich nicht zur Starter Edition bringen. Nein. Ich möchte Dich dazu ermuntern, in einer anderen Installation auszutesten. Nichts weiter ;) Denn genau dafür wurde die Starter Edition gemacht!


    Du schreibst zuvor, dass Du weißt, wie Produktvarianten angelegt werden. Gut. Aber das Ergebnis weicht z.B. von Stefan's bereitgestelltem Testergebnis ab. Bei ihm kann man sehen, dass es funktioniert. Bei Dir hapert es noch. Wenn ich unterstellen kann, dass Du keine speziellen Overrides verwendest, dann kann es imho nur noch an der Konfiguration als solches liegen. Sprich, es liegt an den Schritten bis hin zur Erstellung, wo Dir ggf. doch ein Fehler unterlaufen sein könnte.


    Damit wir nicht im Kreis herumraten müssen, wäre es vielleicht ganz nett, wenn Du uns einmal beschreibst, wie Du die Produktvarianten erstellst. Ich gehe übrigens davon aus, dass Du bewusst Produktvarianten erstellen möchtest und nicht "nur" selbsterstellte Felder mit Warenkorbattribut. Die Unterschiede hat Stefan bereits kurz angerissen.

    Ich hatte ja zuvor schon mal was zum CSS gesagt. Richtig, damit kannst Du zunächst nur das Bild beeinflussen.
    Und darüber hinaus schau mal bei Dir nach, woher das hier kommt:

    Code
    1. element.style {
    2. border-width: 10px;
    3. height: 600px;
    4. width: 600px;
    5. }


    Wenn Du hier die Werte veränderst und das hier für die Bild-Beeinflussung anpasst...:

    Code
    1. #fancybox-img {
    2. border: medium none;
    3. height: 100%;
    4. line-height: 0;
    5. margin: 0;
    6. outline: medium none;
    7. padding: 0;
    8. vertical-align: top;
    9. width: 100%;
    10. }


    ... dann sollte das was werden.

    Hallo und herzlich willkommen :)
    Für Dein Vorhaben benötigst Du eine Upload-Funktion. Angenommen, Briefe sollen gegen Bezahlung entgegen genommen werden, dann ginge das schon mit Virtuemart. Es wäre dann so, dass der bezahlende Kunde bereits vor der verbindlichen Bestellung den Brief hochlädt. Als PDF oder in einem anderen Format.
    Das Ganze geht aber nicht kostenlos zu realisieren. Die bekanntesten Erweiterungen dafür sind:
    Products : Order Upload Plugin
    VirtueMart : VirtueMart Upload Custom Field

    Herzlich willkommen Poverello :)


    Virtuemart >> Konfiguration >> Währungen
    Aktiviere nur die Währungen, die tatsächlich verwendet werden
    Den Wechselkurs kann Du jeweils selbst festlegen. Klicke dazu auf den Namen der Währung, um die Einstellungen zu sehen. Jetzt kannst Du z.B. einen eigenen Wechselkurs angeben. Nur wenn der Wert auf 0 steht, wird die automatische Währungsumrechnung über ein plugin aus \administrator\components\com_virtuemart\plugins\currency_converter\convertECB.php abgewickelt. Ansonsten gilt das, was Du eingegeben hast.


    Virtuemart >> Shop >> Shop >> Verkäufer: Wähle bei "Liste akzeptierter Währungen" die Währungen aus, die im Shop akzeptiert werden.


    Als Währungsumschalter gibt es das Modul "VM - Currencies Selector", welches Bestandteil der AIO Extensions für Virtuemart ist.

    Zitat

    Ist die Festlegung auf 600px nötig?


    Genau das frage ich mich auch. Bei verschiedenen Bildschirmauflösungen sehen die Produkte von oben imho super aus in der Fancybox. Und richtig, die 720 muss aus irgendeiner Berechnung kommen.
    Ich habe jetzt auch mal im virtuemart.net Forum nachgesehen, ob genau das dort schon mal Thema war. War es nicht. Und Google bringt mir ebenfalls keine Ergebnisse zum Theme. Daraus folgere ich, dass bisher alle gut mit der Fancybox klargekommen sind.
    Ggf. verwendest Du dann statt der Fancybox lieber eine (Template-)eigene Lösung, wie z.B. eine integrierte Bildergalerie.