Beiträge von Media-Service-Essen

    Wir warten am besten mal die Kopie zum Testen ab. Am besten ein Webspace oder eine lokale Umgebung, die sich vom jetzigen Webspace unterscheidet. Oftmals sind die Ursachen genau hier zu finden.

    Benutzt Ihr eigene Template-Overrides für den Shop oder ggf. von Drittherstellern? Stellt einmal auf ein Standard-Joomla-Template um und testet das Verhalten erneut.


    Um den produktiven Shop nicht zu stören, lässt sich dies am besten mit einer Testspiegelung des Shops erledigen.

    PHP Version?
    Verzeichnisrechte überprüfen.


    Zitat

    Nach ein paar Stunden, in der Regel nach ca 24 Stunden, manchmal nach 3 Tagen


    Präziser, wenn's geht. Weil mit diesen Angaben ist jetzt nicht wirklich eine "Regel" abzuleiten. Wäre es regelmäßig, im Sinne des Wortes, dann wäre zu vermuten, dass ein bestimmtes (serverseitiges?) Ereignis die Ursache sein könnte.


    Weiterer Ansatz für die Eingrenzung: Shop spiegeln (Backup, Testspiegelung). Auf einem anderen Webspace die Kopie dann installieren, testen. Alternativ lokal mit z.B. XAMPP testen.

    Zitat

    und im Forum dort wird man gerne auf diese ERweiterung verwiesen....


    Hier im Forum ebenfalls ;) Ich z.B. verweise aus zwei Gründen gerne darauf, weil a) die Erweiterung super ist und gut funktioniert und b) die Virtuemart-Core-Entwickler durch den Kauf dieser Erweiterung Unterstützung u.a. für die Weiterentwicklung dieser und andere Erweiterungen, auch für den Core, bekommen.


    Natürlich bleibt es Dir überlassen, ggf. andere Erweiterungen zu verwenden. Home - Joomla! Extensions Directory ist der Platz für eine gezielte Suche.

    Beim Aufruf der Seite VirtueMart Forum - Index sind keine Auffälligkeiten erkennbar.


    Zitat

    Ich komme da auf einen Download der von meinem Virenscanner geblockt wird.


    Wir bräuchten eine Glaskugel um zu verstehen, was Du damit genau meinst.


    Wenn dieser Beitrag nur aus der Luft gegriffen sein sollte, werde ich ihn löschen. Ich finde es nicht gut, wenn hier deartige Sätze ohne weitere Erklärung oder Mitteilung in den Raum geworfen werden. Also bitte ich hier um eine ergänzende Antwort.

    Zitat

    Geht es auch irgendwie, dass man nicht sofort wenn man auf den Button "in den Warenkorb" klickt, auf die Warenkorb Seite weitergeleitet wird?


    Virtuemart > Konfiguration > Kassen-Einstellungen > "Modales Pop-Up Fenster beim Klick auf ' In den Warenkorb' anzeigen":
    Das hättest Du eigentlich bereits gesehen haben?! Oder hast Du Dir die Einstellungen bei Virtuemart noch gar nicht angesehen ;) Es wird auch ein Tooltip bei dieser Option angezeigt.

    Das sehe ich anders. Bei unterschiedlichen Datenbeständen und den Wunsch, von hier nach da zu importieren, brauchst Du eine "Referenz". Für eine Zuordnung. Du kannst Dir solche Vorlagen erstellen. Sehr tauglich ist dafür das calc von open office. Beiden Datensätzen müssten z.B. ja die Kombination aus a)vollständiger Name als angezeigter Name b) Name c) Vorname gemeinsam sein. Du solltest Du dazu die Grundlagen aneignen, sofern noch nicht vorhanden. Und sehr empfehlenswert sind Tests mit Spiegelungen der jeweiligen Installationen, damit etwaige produktive Installationen nicht gestört werden.

    Zitat

    Das die DB getrennt sind ist mir klar


    Nicht die Datenbank ist getrennt, sondern die Daten sind in verschiedenen Tabellen drin.


    Zitat

    Mein Problem liegt darin, dass ich die Adressdaten von einem Virtuemartshop in eine andere Joomla Seite ohne VM, nur mit Joomla Profil importieren sollte.


    Um das zu wissen, hätte ich eine Glaskugel gebraucht. Deine Frage war etwas allgemein, Du verstehst ?!


    Richtig, es gibt verschiedene Erweiterungen für den Im- und Export von Joomla-Benutzerdaten. Suche danach auf der JED: Home - Joomla! Extensions Directory.


    Aber im Zusammenhang mit Virtuemart ist mir keine automatische oder manuelle Möglichkeit bekannt, dass man Shopdaten von der einen Installation in die Joomla-Benutzerdaten der anderen Installation importiert. Das würde die Core-Funktion von Virtuemart auch ad absurdum führen ;)


    Somit hat Deine Frage keinen echten Bezug mehr zu Virtuemart. Denn Du willst bestimmte Daten einer Erweiterung für einen anderen Zweck auf einer anderen Installation benutzen.


    Letztlich ist es so, dass Du die Joomla-Core-Funktionen für die Benutzer erweitern müsstest, um dartige Daten überhaupt aufnehmen zu können. Oder eine Erweiterung dafür verwenden, die es erlaubt, solche Daten zu verwalten. Und schließlich bliebe dann der Weg eines CSV-Exports aus der Datenbank der einen Installation, um diese Daten händisch wiederum in die Datenbank der anderen Installation zu importieren. Das erfordert Know How und Zeit. Soweit die Theorie.


    Mehr kann ich dazu nicht beitragen.

    Mit vorhandenen Bordmitteln geht das so:


    1. Die Reihe der ersten Farbschiene (40 Farben) als Selbsterstellte Felder mit Warenkorb-Attribut erstellen. Alle Felder einer gemeinsamen Feldgruppe zuordnen (Feldgruppe als erstes anlegen, damit sie bei der Erstellung der Felder ausgewählt werden kann).


    2. Die Reihe der zweiten Farbschiene (wieder die 40 Farben) usw. wie Punkt 1.


    3. Die Reihe der dritten Farbschiene (wieder die 40 Farben) usw. wie Punkt 1.


    Damit hast Du dann drei Feldgruppen erstellt, wo jede Feldgruppe einen eigenen Satz an Selbsterstellten Feldern mit den jeweils 40 Farben hat.


    Im Produkt ordnest Du dann einfach nacheinander die drei Feldgruppen zu und hast damit dann drei Sätze der ganzen Farben, jeweils in einer getrennten Auswahlmöglichkeit. Sie werden nach Auswahl auch im Cart dargestellt. Sollte es auch erforderlich sein, nur zwei der drei Optionen durch den Kunden nehmen zu lassen, so kannst Du für jeden Satz der Gruppen auch immer als 1. Option eine "Blind-Überschrift" setzen. Damit passt das dann.


    Und weil Du keine Aufpreise verwendest, gibt es sogar noch eine super Erweiterung, wo Du ruck zuck die oben angeführten Schritte ganz schnell erledigen kannst, weil dann das Erstellen der einzelnen Felder entfällt. Mit dieser Erweiterung lassen sich die Optionen direkt reinschreiben bei der Erstellung eines (!) Feldes:
    Virtuemart 2.0 Custom Field Dropbox Plugin


    Den grundsätzlichen Umgang mit selbsterstellten Feldern und mit Feldgruppen kannst Du auch in der Starter Edition nachvollziehen:
    Willkommen bei Virtuemart Demo Shop - Starter Edition

    Das sind zwei verschiedene Bereiche in der Datenbank, was die Benutzer angeht. Virtuemart hat eigene Datenbanktabellen für (erweiterte) Benutzerdaten. Joomla hat ebenfalls eigene Tabellen für die Benutzerverwaltung. Es gibt somit keinen gemeinsamen Bestand, datenbanktechnisch gesehen. Für die Kunden stellt man dazu im Shop einfach einen Link bereit (Menüeintrag), der als Typ dann z.B. die Virtuemart-Konenpflege hat. Damit kann der Kunde dann seine Daten dann sehen und ggf. auch ändern. Ich vermute einfach mal, dass es Dir in Deiner Frage genau darum geht.

    Grundsätzlich betrachtet wäre der Aufbau beispielsweise so:

    HTML
    1. <form method="post"><span class="addtocart-button"> <input class="addtocart-button" title="Add to Cart" type="submit" name="addtocart" value="Add to Cart" /> </span><input type="hidden" name="quantity[]" value="1" /> <input class="pname" type="hidden" value="Hand Shovel" /> <input type="hidden" name="option" value="com_virtuemart" /> <input type="hidden" name="view" value="cart" /><input type="hidden" name="task" value="add" /><input type="hidden" name="virtuemart_product_id[]" value="1" /> <input type="hidden" name="virtuemart_manufacturer_id" value="1" /> <input type="hidden" name="virtuemart_category_id[]" value="1" /></form>


    Der Code (noch anzupassen für das jeweilige Produkt!!!) kommt dann an passender Stelle in den Joomla-Beitrag hinein. Am besten in der HTML-Editor-Ansicht. Und in der Virtuemart Konfiguration sollte unter Virtuemart > Konfiguration > Shop > "Joomla Plugin aktivieren" mit einem Haken versehen werden, so dass diese Funktion aktiviert ist.


    Damit kannst Du mit "Fleißarbeit" Deine Inhalte in einem Joomla-Beitrag mit einem Add-to-Cart versehen.


    Wenn das zu umständlich/aufwändig oder wie auch immer sein sollte, dann gibt es von diversen Drittherstellern Erweiterungen dafür, u.a. Virtuemart Extensions : VM2 Product Snapshot Pro und Free Joomla Templates Download (IncludeItem).

    Das werden wir ohne tieferen Blick und Tests nicht per Ratespiel auflösen können. Ich habe mir die Beiträge von Dir noch mal durchgelesen in diesem Thema und bin sicher, es liegt irgendwo an einer oder mehreren Einstellungen. Wie gesagt, ich habe die bisherige Erfahrung mit Paypal, dass es in Verbindung mit dem istraxx Plugin für Downloads absolut rund läuft. Um das bei Dir zu lüften, müsste man jetzt von A - Z alles einmal betrachten, angefangen von dem Webspace/Server bis hin zur "letzten" Einstellung.


    Das Plugin für das Verkaufen von Downloadartikeln ist von der Firma istraxx: Shipments : Shipment for Virtual Products - Du hast du imho ein Jahr lang die Updates und den Support mit drin. Dann ist ein Neukauf erforderlich, richtig. Klar sehen wir uns das hier auch gerne an. Aber wie gesagt, das geht dann nur strukturiert. Wir finden sonst nix ;)

    hmmm, was ich ad hoc anhand einer produktiven Umgebung sagen kann:
    Bestellstatus für noch ausstehende Zahlungen = Pending (Offen)
    Bestellstatus für erfolgreiche Transaktionen = Confirmed (Bestätigt)
    So habe ich es in den Paypal-Einstellungen.


    Dazu das istraxx Download-Plugin in der Version 2.0.20_1.1 in Verbindung mit VirtueMart 2.0.26d.


    Für die VirtueMart 2.6.0 versuch es mal mit der plgvm_istraxx_download_vm2.0.22_1.3.zip


    Kann als Update drüber installiert werden. Vorheriges Anlegen eines Backups ist obligatorisch.

    Frohe Ostern :)
    Die neue Starter Edition ist online!


    Demo: Willkommen bei Virtuemart Demo Shop - Starter Edition
    Download: Shop.VirtueMart.de - Downloads - Schnellstart Version Starter Edition


    Lizenz: GNU/GPL v3 License


    Einige Merkmale zum Template Joomla / VirtueMart (Overrides):

    • Bootstrap 3.1
    • Template-Breit Boxed 980px oder volle Breite
    • verschiedene Fonts für Header und Body einstellbar
    • custom.css verwendbar
    • Google Analytics Code in den Einstellungen möglich
    • 4 Farben für Links
    • 4 Farben für Schaltflächen
    • Option für ein eigenes Hintergrundbild
    • Schnellstart-Version
    • Schnell, da kein eigenes Framework
    • Semantisches Markup
    • Unterstützung der gängigen Browser
    • Drop-Down Akkordion-Menü
    • Jede VirtueMart-Seite ist gestylt. Popups, Druckseite usw.
    • Voll responsive VirtueMart-Seiten
    • Schaltflächen für Social-Sharing auf den Produktseiten (abschaltbar)
    • Seitenlayout einstellbar auf Listen- oder Grid-Ansicht
    • neue Grafiken für Verfügbarkeit (werden noch erstellt)
    • Badges für neue, auf Aktionen gesetzte, ausverkaufte oder reduzierte Produkte (werden noch erstellt)


    Die Starter-Edition ist für die in Deutschland geltenden gesetzlichen Vorgaben angepasst. Sprache: Deutsch. Die Installation und der Shop können aber auch mit wenigen Schritten mehrsprachig eingerichtet werden.


    Deutschsprachige Anleitungen, insbesondere als Video, werden noch erstellt und direkt in der Online Demo veröffentlicht.


    Bitte meldet Fehler und Verbesserungvorschläge für die Starter-Editon direkt im Supportforum:
    Shop.VirtueMart.de - Supportforum Shop.VirtueMart.de - Themen in Fragen zur Starter Edition (1/1)


    Vielen Dank!