Beiträge von Milbo

    Hmm, also das war so



    Aber es ist imho sogar zu "locker". Imh müßte es sogar so sein

    Code
    1. if ($stockhandle == 'none') {
    2.    $stockog = 'InStock';
    3. } elseif ($stockhandle == 'disableit_children' and $product->product_parent_id == 0) {

    Die verantwortliche Datei scheint die hier zu sein: /components/com_virtuemart/sublayouts/snippets.php


    In Zeile 130 steht da: "availability": "<?php echo $stockog; ?>",

    Da scheint ein Fehler zu sein, danke. Werd ich mir mal ansehen.


    "Nicht vorrätige Produkte sind bestellbar, keine besondere Aktion auslösen"
    Eindeutig die richtige Wahl für digitale Produkte.

    Auf einer Subdomain unter meiner eigenen Domain läuft alles prima, sobald ich alles wieder auf seifenschneider.de lade immer noch das gleiche Problem.

    Na immerhin, sind wir damit etwas ausm Kreuzfeuer. Es ist immer depremierend für mich, wenn Leute seltsamste Probleme mit VM haben und es auf VM schieben, dabei kann es alles mögliche sein.


    Das laufende System hatte ich direkt auf der Subdomain installiert und dann auf die endgültige Domain mit Filezilla übertragen. Es gab aber keinerlei Fehlermeldungen. Könnte das die Ursache sein, ist mir zwar etwas unerklärlich, aber wer weiss?


    Grüße

    ahorn10

    Ich fürchte damit biste in Teufelsküche. Ich würde akeeba backup nutzen, das macht die Dateien UND die Datenbank.


    Btw 100 MB php Ram is etwa wenig für Rechnungen z.B.

    "die Anzahl der verkauften Produkte auf Null steht"
    auf 0 oder Null? und wo ist diese Anzeige? Im product edit? im inventar?

    "Es wird damit auch nicht mehr getrackt, wer diese Produkte gekauft hat."
    Warum? Wo wird das getrackt? Die Liste in Produktedit? Die wird über die Bestellungen erstellt und nicht über die Zahl des Inventars oder der bereits verkauften Produkte.

    " entgegen meiner ursprünglichen Absicht habe ich versehentlich im Rahmen mehrerer Updates auch VM aktualisiert ..."
    Da könnt ein Problem drin stecken. Von welcher Version auf welche?

    "nochmal edit: bei manchen steht es drin, bei manchen nicht."
    Bei was manchen? Produkten?


    und ganz wichtig, ohne Versionsnummer ists immer schwierig.

    Die Frage hab ich mir auch schon gestellt. :-)


    Spaß beiseite. Mit einem layout override ist es imho am einfachsten. Momentan. Allerdings wäre es ja schön, sowas im Menuitem als Parameter zu haben. Discount offer https://extensions.virtuemart.…tes/virtuemart-membership


    Klar, den override kann man an sich leicht selber machen, man muß ja nur den Code kommentieren, den man nicht will. Aber wenn man das Projekt unterstützen will, dann kaufe eine Membership.

    Es gibt momentan überhaupt keinen Grund zu downgraden. Ich werde auch keine alte Version fixen. Downgraden kann auch zu Daten verlust führen, ist zwar bisher selten gewesen, aber damit wäre ich vorsichtig.

    Was ich mit der Spracheinstellung meinte, man kann im BE z.B. englisch einstellen über joomla, so sieht man immer gleich die englischen Daten und kann diese schneller prüfen/eingeben, als wenn man immer umschalten müßte. Wenn man im Backend als standard z.B. englisch hat, aber die Hauptsprache deutsch ist,... und man trägt nur in das englische etwas ein, wird das Produkt nicht gefunden. Dieser Fall ist nicht unterstützbar, bzw zuviel Performance verluste (ich hats schonmal fast, aber es kostet zuviel).


    Ich hats ja eben getested und bei mir funktionierts. Der Bug wurde auch sonst noch nicht gemeldet.


    Fürs draufschauen haben wir die Membership https://extensions.virtuemart.…tes/virtuemart-membership . Wenn es echt ein Bug ist, dann werd ich das fixen, auch wenns einige Stunden dauert. Ansonsten schaue ich nach anderen Problemen auf der Seite, die das verursachen. Denn wenn es auf meiner "Vanilla" installation läuft, ist es üblicherweise etwas spezielles auf der Seite, was das Problem verursacht.

    Wir haben im Warenkorb Objekt die Rohdaten gespeichert. Die Addresse wird im BT array bzw ST array gespeichert. Diese arrays sind der Dreh und Angelpunkt. Der Warenkorb selber und die Plugins nutzen diese Daten.
    Wenn der Warenkorb initialisiert wird, dann werden seit vm3.6 die Shopperfields auch geladen und zwar um die defaults dieser Felder gleich in das array zu laden. Dabei sind diese Felder aber NICHT richtig initialisiert, die Werte werden garnicht geprüft, es wird auch nichts gerendert. Im Zweifel interessiert sich VM nicht für diese Werte, sondern nur die Werte im BT bzw ST array.


    z.B. existiert das hier $this->cart->BTaddress['fields']['zip']['value']; imho nur correct, wenn auch die Shopperfielder komplett dargestellt werden. wenn man aber einfach nur so im Warenkorb ist, existiert es nicht, bzw nicht for vm3.6.

    kommt zwar das richtige raus Stefan, ist aber "falsch", da es nicht die gesicherten, validierten Daten sind.


    Die Daten, welche VM intern tatsächlich nutzt sind in $cart->BT bzw $cart->ST, das andere ist das array der gerenderten Userfelder.

    Code
    1. $this->cart->BT['zip']


    Interessantes Problem, ich gebe zu, ich habe immer nur mit 2 Produkte gearbeitet. die Lösung wäre die Automatik rauszunehmen und einen speicher button zu haben.