MwSt auf Versand bei Artikeln mit verschiedener MwSt.

  • In meinem Shop biete ich Waren mit 7% MwST und 19% MwSt an. Nun müssen ja auf dei Versandkosten entweder 7% MwSt erhoben werden oder 19% je nachdem ob wertmäßig mehr Waren mit 19% MwST oder mit 7% im Warenkorb liegen.


    Dieses Thema ist ja schon häufiger hier angesprochen worden gibt es inzwischen eine Lösung oder wie löst Ihr das?

  • Bisher löst das VM anteilig, das ist eigentlich das, was sie wollen, d. h. wenn 30% mit 19% versteuert ist und 70% mit 7%, dann wird die Steuer des Versands dementsprechend berechnet. Aber die "Vereinfachung" wurde noch nicht geschrieben. Wäre ne Gold Mitgliedschaft. Support : VirtueMart Supporter Membership

  • Vielen Dank für die Antwort. Ich habe es jetzt erst einmal anders gelöst. Die anteilige Berechnung ist nach meinem Verständnis des deutschen Steuerrechtes nicht korrekt. Da EIN Steuersatz für den GESAMTEN Warenkob verwendet werden muss und zwar der Steuersatz dessen Warenwert im Warenkorb am höchsten ist.


    Also ungefähr so:


    Warenwert von Waren mit 19% > Warenwert von Waren mit 7%: Steuersatz für Porto =19%
    Warenwert von Waren mit 7% > Warenwert von Waren mit 19%: Steuersatz für Porto =7%


    Danke für den Hinweis auf die Supporter Membership, das hatte ich noch nicht gesehen.

  • Da EIN Steuersatz für den GESAMTEN Warenkob verwendet werden muss und zwar der Steuersatz dessen Warenwert im Warenkorb am höchsten ist.


    Gibt es zu dem MUSS eine verbindliche Quelle?


    Soviel ich weiß, DARF man einen Steuersatz zur Vereinfachung verwenden. Dass man das MUSS, wäre mir neu.


    Grüße
    Stefan

  • Nun ja ich bin kein Rechtsexperte. Ich habe heute noch einmal einige Zeit recherchiert und die Aussagen sind einfach unterschiedlich. Ich glaube ich ziehe meine Frage hiermit zurück und wir können diesen Beitarg schliessen. Falls es in der Zukunft Probleme damit gibt melde ich mich noch einmal.

  • Die Frage taucht öfter auf und ist eine ganz legitime Frage. ;-)


    Ich denke, solange man entweder eine genaue Abrechnung vornimmt, oder die gängige Vereinfachung, ist man auf der sicheren Seite.
    Aber in diesen Fällen kann in einem Forum niemand eine verbindliche Aussage treffen, der nicht zu den rechts- oder steuerberatenden Gilden gehört. Deshalb sollte man sich bei solchen Fragen möglichst an einen Steuerberater oder an das zuständige Finanzamt wenden. Persönlich würde ich zu meinem Sachbearbeiter im Finanzamt gehen.


    Viel Spaß weiterhin. ;-)
    Stefan

  • und wie genau kann ich das jetzt umsetzen:


    Warenwert von Waren mit 19% > Warenwert von Waren mit 7%: Steuersatz für Porto =19%

    Warenwert von Waren mit 7% > Warenwert von Waren mit 19%: Steuersatz für Porto =7%

  • und wie genau kann ich das jetzt umsetzen:

    Es gibt keine Vereinfachung dafür im VM-Core wie Milbo oben geschrieben hat.

    Wenn es in zwei Minuten erklärt wäre, wie man das genau umsetzt, hätte er das sicher schnell hingeschrieben.


    Milbo hat angeboten, die Programmierarbeit für eine Gold-Membership zu machen und das in den VM-Core aufzunehmen, das heißt im Normalfall, er sitzt da, baut das, dann testen einige Leute, dann wird Feinschliff betrieben und dann haben ca. 3 - 10 Personen daran gearbeitet, weil es für eine sinnvolle Ergängung des VM-Cores gehalten wird.

    Die einfachste Umsetzung ist also.

    Gold-Membership für VM kaufen, kurz auf die neue Version warten, installieren, und dann wohl einen Schalter in der Konfiguration setzen.


    Grüße

    Stefan

  • Ja, ist schon schlimm, dass man in diesem kostenlosen Shop-System, das in großem Maße über die Mitwirkung der Benutzer verbessert wird, nicht alles genau so bekommt, wie man es sich wünscht.


    Und wenn man ein bestimmtes Feature möchte, das noch nicht enthalten ist, sollten das auch andere programmieren oder bezahlen, so dass man weiterhin kostenlos Shops erstellen kann, mit denen man ordentlich Gewinn fährt.


    Hast total Recht

    Stefan